Bezirks- / Jägergruppe Altona Blankenese
Bezirks- / Jägergruppe    Altona Blankenese

Bild: Annett B.  / pixelio.de

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf der Website der Bezirksgruppe Hamburg-Altona Jägergruppe Altona-Blankenese, Organisationseinheit des Landesjagd- und Naturschutzverband Hamburg


Bezirksgruppenleitung: Bernd Neumann Tel.: +49 040 87 93 28 39+49 040 87 93 28 39
Gruppenleitung: Jörn Vinnen Tel.: 040 46 96 00 14

Aktuell:

Im Juli ist wegen der "Sommerpause" kein Gruppenabend

Gruppenabend  am   14. August 2018

19.00Uhr, Sülldorfer Kirchenweg 187 ( Gemeindehaus), 22589 Hamburg

Pirschzeichen und Nachsuche

Das richtige Verhalten vor und nach dem Schuss - mit Per Ole Wittenburg

Am Anschuss kann vieles daneben gehen:  Wo stand das Stück? Wohin ist es abgesprungen? Sind Pirschzeichen vorhanden? Welche? Und manchmal  zertrampelt man übersehene Hinweise unabsichtlich. Aber wie mache ich es richtig? Per Ole Wittenburg wird es uns sagen bei diesem Gruppenabend. Der passionierte Schweißhundführer hat in seiner langen Praxis wohl so ziemlich alles erlebt, was am Anschuss vorkommen kann. Die liebsten Nachsuchen sind ihm die, die gar nicht erst nötig werden. Und wenn doch, dann die kurzen und erfolgreichen. Für beide Fälle können wir Jäger viel tun. Per Ole Wittenburg wird uns sagen wie das geht. Schritt für Schritt wird er die entscheidenden Momente rund um den Schuss mit uns durchgehen, so daß „alte Hasen“ und junge Jäger/innen gleichermaßen davon profitieren können.

 

Wie immer sind interessierte Gäste herzlich willkommen.

 

Glückliche Gewinner!

Unser Kassenwart Klaus Günther hatte die Idee: zum Start des Kinofilms „Auf der Jagd- wem gehört die Natur“ verlosten wir unter unseren Gruppenmitgliedern jeweils zwei Freikarten mit der Auflage möglichst eine „jagdaffine Person“ mit zu bringen. Und so traf sich dann am 9. Mai vor dem Abaton-Kino eine buntgewürfelte Gruppe von  Jägern und Jägerinnen, Partner/innen und Interessierten. Sie erlebten einen gut und spannend gemachten Dokumentarfilm. Ohne Pathos oder verbohrte Ideologie wird darin die Frage thematisiert, was die Jagd heute in unserer Gesellschaft und Kulturlandschaft ist, mit welchem Begriff von „Natur“ wir es in Zentraleuropa heute zu tun haben und wie Menschen und Wildtiere in einem gemeinsamen Lebensraum zusammen leben können. Besonders interessant und anregend waren die weitgehend unkommentierten und authentischen Beiträge der unterschiedlichen Naturnutzer – von Land- und Forstwirten über Naturschützern bis hin zu indianischen Jägerinnen in Canada. Und auch die Stimme von uns Jägern hier im Land ist zur Sprache und zum Bild gekommen. Insgesamt ein Filmerlebnis mit beeindruckenden Naturaufnahmen, wirklichkeitsnah und unvoreingenommen. Da war es kein Wunder, daß die Runde hinterher noch viel beim Bier zu erzählen und zu bereden hatte. Die einhellige Meinung der Teilnehmer: Diesen Film sollten alle Jäger anschauen – und dazu einen Nicht-Jäger mitnehmen!

Übungsschießen in Tellingstedt

beim Schießstand Schrum am Sonntag, den 24.6. von 9-13 Uhr

Treffpunk 8.30Uhr am Parkplatz der Fa. Schrum in Tellingstedt

Von 9.00uhr bis 11.00Uhr ist der Trap und Skeet Stand für uns reserviert, von 11 -13 Uhr das Schießkino. Für Mitglieder der Jägergruppe Altona-Blankenese trägt die Gruppenkasse die Standgebühren!

Schießtraining am 18.August in Kasseedorf

 

Weitschießen

 

 

270m Schussentfernung – das ist keine Empfehlung für die jagdliche Praxis, wenigstens nicht für den „Normaljäger“ in Mitteleuropa. Aber interessant ist es schon zu erfahren, wie sich die Treffpunktlage der vertrauten Waffe auf solche Distanz verlagert. Und wie sich die kleinen Unsauberkeiten bei der Schussabgabe zu ansehnlichen Fehlschüssen vergrößern können. Und schließlich verbessert eine solche Erfahrung die Sicherheit wenn ein Stück einmal weiter entfernt steht, auch die Sicherheit, mit der man den Finger u.U. gerade läßt…

Deshalb fahren wir am Sonnabend, 18. August 2018, zum Schießsportzentrum Kasseedorf bei Eutin. Dort steht die 270m Bahn für uns von 9.00 – 12.00 Uhr zur Verfügung. Bei Zeit und Lust gibt es auch die Möglichkeit auf einer der modernsten Anlagen Trap, Skeet und lfd. Keiler zu schießen.

Sie sind Besucher 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Bezirks-/ Jägergruppe Altona-Blankenese im Landes Jagd- und Naturschutzverband Hamburg